Aufgaben

Ich hab mir jetzt neben ein paar Sportaufgaben und der Aufgabe, jeden Tag meine Lebensmittel zu notieren, auch ein 700 kcal Defizit als Tagesaufgabe in Habitica gesetzt. Gestern hat das schon mal gut geklappt, habe sogar 1000 kcal rausschlagen können. Und das, obwohl ich abends noch einen kleinen Rappel bekommen habe, und die letzte 4 Kekse und 3 Käsestangen, die sich noch in der Wohnung aufgehalten haben verputzt habe. Und einen Teelöffel Erdnussmus. Das finde ich in der Hinsicht um einiges benutzerfreundlicher als Erdnussbutter, von der ich locker 2 – 3 EL weglöffeln kann. Vom Mus verklebt der Mund erstmal so dermaßen, dass das Essen viel länger dauert und man außerdem schneller die Lust verliert. Hört sich jetzt vielleicht etwas genussfeindlich an, aber geschmacklich ist das Mus genauso gut wie die Butter.

Dafür war meine Waage heute Morgen wieder sehr nah an der Schrottpresse gebaut: 70,4 kg, also 300 g mehr als gestern. Aber gerade kratzt mich das irgendwie gar nicht so sehr, ganz anders als vor Weihnachten, was ich tatsächlich dem neu „angebrochenen“ Jahr zuschreibe. Vor Weihnachten hatte ich irgendwie das Bedürfnis, noch vor Ende des Jahres eine positive Entwicklung zu sehen, aber jetzt, wo ich wieder ein ganzes neues Jahr habe, das sich blütenweiß vor mir erstreckt? Alles easy 🙂

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s