Plateau

Musste drei Mal nachschauen, ob ich Plateau richtig geschrieben habe… Seit Freitag tut sich bei mir auf der Waage nichts, laut meiner Defizitberechnung sollte ich seit dem 800 g verloren haben. Mögliche Gründe: ich habe mich vertan, also ich war beim Aufschreiben nicht korrekt genug. Am Wochenende hab ich fast gar nichts abgewogen (außer meine Proteinshakes und Milchreis, den ich selbst gekocht hab) und unseren Winterspaziergang habe ich als „Wandern“ in meine App eingetragen. Bei der Kälte durch bis zu 30 cm hohen Schnee zu stapfen hat sich auf jeden Fall genauso anstrengend angefühlt wie „richtiges“ Wandern, aber das könnte natürlich auch zu einer Überschätzung führen.

Weiterer möglicher Grund: Wassereinlagerungen. Würde zyklusbedingt gerade Sinn machen und außerdem: Milchreis. Und Kartoffelpüree am Sonntag. Spaghetti am Montag. Gestern Kuchen. Alles im Rahmen, alles aufgeschrieben (wenn auch nicht alles gewogen) aber eben auch alles kohlehydrathaltig. Wenn es Wasser ist, wird es sich irgendwann von selbst wieder verziehen (wobei ich ja eigentlich nicht plane, für immer low-carb zu leben, also würde das erreichen meines Ziels vermutlich sowieso erst „zählen“, wenn ich es mit Wassereinlagerungen erreiche? Oder so… Im Moment kommt mir die Vorstellung, mein Ziel irgendwann tatsächlich zu erreichen, sehr seltsam vor) und wenn es sich nicht verzieht, muss ich wieder abwiegen oder großzügiger kalkulieren. Gewicht auf der Waage und laut Defizit: 67,5 kg.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s