Was kann ich eigentlich?

Als ich vor ein paar Tagen hier rumgejammert habe, hat Annesch mir in einem aufmunternden Kommentar geschrieben, dass ich ja schon viel erreicht hätte, und in dem Moment fand ich das zwar nett, aber so richtig getröstet hat es mich noch nicht. Aber scheinbar hat es mich nachhaltig zum nachdenken gebracht, denn ich habe mich jetzt noch mal mit meinen beiden Abnehmphasen beschäftigt und der Frage, was ich eigentlich wirklich schon geschafft habe:

Unbenannt

Hier das ganze graphisch dargestellt. Man sieht, wie oben erwähnt, zwei Phasen der Abnahme:

Unbenannt2

Und irgendwie beruhigt mich diese ganze Zahlenspielerei gerade ungemein. Gerade die erste Abnahmenphase ist mir total leicht gefallen. An den Wochenenden habe ich oft  relativ normal gegessen auf und auf Parties oder beim wöchentlichen Spieleabend Alkohol getrunken und trotzdem habe ich ziemlich genau 100 g pro Tag abgenommen. Die zweite Abnahmephase ist (zumindest auf dem Papier) noch besser gelaufen als die erste (oder zumindest mit noch größerem Defizit pro Tag), obwohl ich da ein Plateaux hatte, dass mir in dem Moment unüberwindbar schien. Wenn ich die beiden vorhergehenden Abnahmen als Prognose für die nächste Phase nehme, dann sollte ich irgendwann zwischen dem 23.04 und dem 06.05.2017 unter 63 kg angekommen sein. Alles machbar.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s