*Hier Augenroll-emoji einfügen*

Maaaaaan. Menno. Mensch… Letzte Woche lief es so gut, Montag – Donnerstag durchschnittlich fast 1000 kcal Defizit pro Tag. Freitag lief es dann auch ganz gut, bis ich mich über die gesamte noch im Büro vorhandene Schokolade hergemacht habe (75 g). Samstag das gleiche: erst super gut gegessen, Spinatauflauf nach diesem Rezept, dann zum Bouldern Proteinsmoothie mit Banane. Eigentlich angenehm gesättigt bin ich auf die Feier einer Freundin – und dort am Buffet völlig ausgeartet. Kirschkuchen, Brot, Schokoerdnüsse, Chips… Ich war total voll, hab dann aber weiter gegessen, sobald mir nicht mehr total schlecht war. Kcal kann ich überhaupt nicht einschätzen. Gestern war ich immerhin 14 km mit dem Rad unterwegs und habe beim ausräumen einer Scheune geholfen, aber danach wurde gegrillt. Und zwischendurch gabs Eis. Und Kekse. Gut, ich habe heute meine Tage bekommen, vorher ist es mit meiner Selbstbeherrschung immer etwas schwierig, aber ich hab sowas von keinen Bock morgen früh auf die Waage zu steigen… Ein Teil von mir flüstert sogar “Tue es nicht, du wirst nur frustriert sein… Wenn du jetzt die Woche über ein gutes Defizit hast, dann wird es nächste Woche sein, als wäre dieses Wochenende nie passiert…” Ich weiß nicht, ob das sinnvoll wäre. Vielleicht sollte ich mir die weitere Frustration ersparen. Aber ich bin ja jetzt schon frustriert, also entweder bestätige ich nur, was eh schon da ist, oder es ist besser als befürchtet. Naja, heute habe ich, um mit hohem Defizit und grünem Eistee Schadensbegrenzung zu betreiben…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s