Übermenschlich…

…habe ich mich gestern Abend gefühlt, als ich nach der Abholung von Foodsharing, vor den 8 Tabletts voller belegter Brötchen und Bagel, süßem und herzhaftem Blätterteiggebäck, Muffins, Donuts und Streuseltaler zu meinen Kollegen wandte und sagte: “Also, ich brauch eigentlich nichts, wenn ihr mich nicht mehr braucht, würde ich gehen.” Mir dann den Sabber aus dem Mundwinkel wischte und tatsächlich nach Hause ging. Zu Hause war ich zwar ein bisschen stolz, aber auch gar nicht mal so sehr, hauptsächlich war ich quengelig und unzufrieden. “Scheiß Diät! Nichts darf ich mir gönnen! Wie bescheuert, das ganze Essen einfach liegen zu lassen! Wie schön es doch wäre, jetzt die Zähne in einen Streuseltaler zu schlagen…. und die Bagels mit getrockneten Tomaten waren beim letzten Mal auch so lecker… Und hast du gesehen, dass es da Brötchen mit Omlette drauf gab?!” Als würde ich mir meinen Kopf mit einem manipulativen Kleinkind teilen… Aber so habe ich mir die 1500 kcal Defizit redlich verdient. Auf der Waage ist nicht wirklich was passiert, aber nach dem letzten Sprung zu gestern hatte ich das auch nicht erwartet. Wobei, zwischen 67,3 und 67,4 hat sie zumindest geschwankt, bevor sie sich für die höhere Zahl entschieden hat.

Heute Abend wartet auch noch ne kleine Herausforderung auf mich: ich bin mit den Arbeitskollegen zum Abendessen verabredet. Motiviert, wie ich zur Zeit bin, habe ich mir jetzt schon mal die Speisekarte angeschaut, und siehe da, in dem Restaurant gibt es neben Pizza, Pasta und Aufläufen auch Omlettes! Hoffentlich nicht nur zum Frühstück, aber dann werde ich wohl einen Salat nehmen. Vor dem Abendessen werde ich mir noch Skyr mit PB2 gönnen (was heißt gönnen, eine Portion hat keine 150 kcal bei über 16 g Eiweiß, aber das schmeckt so gut, dass man denkt, man müsste ein schlechtes Gewissen haben 😀 heute probiere ich mal die Variante mit Schoko drin). Das einzige, was mir im Moment fehlt, ist die Motivation zu Sport – gestern bin ich immerhin 20 min durch die Wohnung “gejoggt”, aber beim letzten mal Bouldern am Sonntag habe ich mir den Ellbogen geprellt und zu allem anderen kann ich mich so gar nicht aufraffen… Aber, abnehmen geht ja auch ohne Sport 😉

Advertisements

5 thoughts on “Übermenschlich…

    • Hm, Meridian anschauen oder lieber noch warten… Aber wenn, würde ich das eh erst bestellen, wenn meine PB2-Vorräte aufgebraucht sind. 😀
      Mein Mittagessen besteht heute übrigens zu 90% aus Rezepten von dir! Burger aus Bernd, dem Brötchen und “Frikadelle” aus der veganen Leberwurst (+ einem Ei), angebraten. Dazu hab ich ne Soße aus Skyr, Senf und Tomatenmark + Gewürzen gemischt und so ein bisschen dekoratives Gemüse dabei. ^^

      Like

      • Ja, genau so hab ich das gemacht. Mit Ei und in der Pfanne. Aber… Frikadelle ist vielleicht etwas hoch gegriffen, mir ist das ganze ziemlich zerfallen 😀 Aber ich bin beim Braten auch immer ungeduldig, dann war ich gestern auch noch auf dem Sprung, als ich das gemacht habe… Aber die angebratenen Teile, die ich gestern beim kochen schon probiert habe waren schon mal sehr lecker. Und ich hatte eh geplant den Burger mit Messer und Gabe zu essen, eine andere Vorgehensweise gibt die Konsistenz der Brötchen bei mir glaube ich auch nicht her.

        Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s