Optimierungswahn…

Außnahmsweise mal andersrum: gestern stand ich bestimmt 1 1/2 Stunden in diversen Supermärkten und habe mir interessiert notiert, welche Lebensmittel die höchste Kcal-dichte haben. Warum? Ab morgen will ich mit J. vier Tage wandern und da das ein Testlauf für eine noch längere Wanderung auf Korsika werden soll (wann auch immer ich mal wieder Urlaub machen darf), wollen wir unsere gesamte Nahrung mit uns herum tragen. Neben allem anderen Equipment und Kleidung. Meine erste Berechnung gestern ergaben dann erstmal fast 8 kg Nahrung – für gerade mal vier Tage und ohne Wasser! Auf 2 Wochen Korsika hochgerechnet definitiv zu viel. Also bin ich in den Supermarkt und habe recherchiert: Snickers (484 kcal / 100 g) sind also gar nicht die energiedichtesten Schokoriegel, die es gibt (wie ich immer dachte) – Knoppers haben 548 kcal / 100 g, Kitkat Chunky White auch 542 kcal! Giotto und Raffaello sogar über 600 kcal / 100 g, sind aber beim Wandern vermutlich transporttechnisch nicht so gut geeignet. Insgesamt sind diese Süßigkeiten zwar pro g sehr kcal-dicht, aber nicht unbedingt pro Volumen. Womöglich gibt es da auch noch Optimierungsbedarf, aber dafür ist so ein kurzer Testlauf sicher auch gut. Ich war total überrascht, weil ich diese Süßigkeiten (außer dem Kit Kat) nicht sehr kcal-dicht eingeschätzt hätte, und alle auf jeden Fall weniger als Snickers.

“Ausgewogene Ernährung” ist wichtig, deshalb werden wir nicht nur süß-schokoladige Snacks mitnehmen, sondern in der Kategorie “süß-fruchtig” Maoam Kracher anstatt dieser Weingummi-Schuhe, die ich bisher für unschlagbar gehalten habe und Studentenfutter, und als herzhaften Snack Parmesan (ich wollte Veggiwürste mitnehmen, aber mit einer kcal-Dichte von < 3 kcal/g müssen sie zu Hause bleiben). Zum Frühstück gibt es Haferflocken mit Proteinpulver, Studentenfutter, Zucker und Kaffeeweißem. Vor Letzterem habe ich mich bisher immer gesträubt, aber er ist doch viel energiedichter als Milchpulver. Mittags Kartoffelbrei mit Parmesan und Sauce, Abends Reis mit Linsen (gelbe, die haben am meisten kcal / 100 g), Sojagranulat und Sauce. In jede der warmen Mahlzeiten werden wir versuchen, so viel Kokosöl zu schmuggeln wie möglich… Bisher habe ich 3 TL angesetzt, weil ich nicht abschätzen kann, ab wann es eklig wird, aber perspektivisch gilt: je mehr, desto besser. Die Energiedichte von Fett ist ja nun mal unschlagbar. Zu jedem Essen und für alle Snacks habe ich akribisch ausgerechnet, wieviel jeder davon essen darf – J.s Tagesbedarf habe ich komplett gedeckt, bei 5 h Wandern am Tag habe ich für mich ein Defizit von 2000 kcal angesetzt. Weil noch effizienter, als Fett ins Essen zu schmuggeln ist natürlich, wenn ich auch etwas von dem verbrauche, was ich sowieso dabei habe 😉

Da ich im Moment einen extremen Mitteilungsbedarf habe, aber auch immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich zwei Posts an ein Tage veröffentliche, habe ich für die Tage meiner Abwesenheit ein paar Posts vorbereitet. Wenn ich alles richtig gemacht habe mit dem schedulen, dann gibt es zwischendurch ein bisschen was zu lesen.

Advertisements

6 thoughts on “Optimierungswahn…

  1. Schönes Wandern! Vielleicht ist auch noch Erdnussmus (reine Erdnuss) oder wenn’s sein muss Erdnussbutter (da ist noch Zucker drin) etwas zum Mitnehmen, hat Proteine (ca. 24 % bei reiner Erdnuss) und einiges an Mineralstoffen, macht sich gut auf Brot (OK, nehmt ihr nicht mit) aber auch gut mit rohem Gemüse oder beim Kochen (vor allem, wenn es in die Curry-Richtung geht). Falls Du Erdnüsse nicht magst: Rossmann/DM und Co haben inzwischen auch Nussmuse aus anderen Nüssen (Cashew) oder auch Mandel. Sehr energie- und nährstoffreich (und relativ leicht und kompakt) sind auch getrocknete Datteln.

    Like

    • Hm, keine schlechte Idee… Kokosöl würde ich nicht mal eben so löffeln, Erdnussbutter /- mus schon eher. Datteln mag J. nicht sooo gerne und verhältnismäßig hauen sie auch gar nicht so rein (< 3 kcal/ g), aber immerhin sind sie fast so kcal-dicht wie Rosinen, die wir ja im Studentenfutter auch dabei hatten.

      Like

  2. Ich hab mir gestern an der Tanke ein Snickers White geholt. weil “limited” drauf stand. und .. Mann .. war das Ding geil! 😀
    Ich würd´ ja nix mitnehmen, was schmelzen kann. sonst gibt das ´ne Mordssauerei. Datteln?

    Like

    • Stimmt, bei Snickers White hatte ich auch gesehen, dass sie mehr kcal haben als normales Snickers. Weiße Schokolade an sich hat scheinbar einfach mehr kcal als normale, das hätte ich auch nicht geraten, wenn man mich gefragt hätte. Snickers sind uns im letzten Sommerurlaub (waren in den Alpen wandern) fast gar nicht geschmolzen, die Knoppers jetzt haben sich auch gut gehalten (sind aber glaube ich einfach zu voluminös für eine 2-Wochen Versorgung. Weiter Optimieren.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s