Mit Sicherheit abnehmen

Ich habe jetzt ein paar Tage gewartet, um zu sehen, ob das eine nachhaltige Entwicklung ist und nicht wieder nur ein kurzzeitiger Sprung, aber ein Wunder ist geschehen! Letztens habe ich ja geschrieben, dass das Geld vom Jobcenter auf meinem Konto angekommen ist und seitdem ist es, als wäre ein Schalter in meinem Kopf umgelegt worden. Vorher ist es mir so schwer gefallen, nicht zu essen. Ständig war ich in so einer Art Trüffelschwein-Modus, immer dabei, nach Essen zu suchen oder mir zu überlegen, was ich essen könnte. Welche Vorräte habe ich noch, was kann ich daraus kochen. Bei Gelegenheiten, bei denen es Essen “umsonst” gab (Foodsharing, Grillen mit gemeinsamem Buffet) gab es so gut wie kein Halten mehr, obwohl ich wusste, dass ich mich danach blöd fühlen würde. Wenn ich es (selten) mal geschafft habe, ein Defizit zu erreichen, war es ein echter Kampf. Und jetzt? Schaffe ich es an manchen Tagen, nur den Quarkpudding zu essen und sonst nur Kaffee und Tee zu trinken. Ich habe zwar körperlichen Hunger (zum ersten Mal seit langem habe ich öfter wieder Magenknurren) aber den kann ich problemlos aushalten. Und trotzdem Sport machen. Und hungrig Sachen vom Foodsharing abholen, ohne mir etwas für mich selbst zu nehmen. Was ich am faszinierendsten finde: Mir war gar nicht bewusst, das ich angespannt (?) war. Also, dass es mich so belastet hat, nicht zu wissen, ob der Antrag durchgeht; im Prinzip habe ich nämlich, außer an dem besagten Dienstag, nie bewusst über den Antrag nachgedacht. Aber scheinbar war mein Unterbewusstsein so in Sorge, dass es auf jeden Fall sicherstellen wollte, dass ich zumindest nicht verhungere… Jetzt, da ich die Sicherheit habe, versorgt zu sein, kann ich die Abnahme auch wieder leichter angehen. Es mag irgendwie kitschig klingen, aber die Erkenntnis, dass mein Unterbewusst sich einfach Sorgen um mich gemacht hat und “mir” jetzt wieder so vertraut, dass ich “uns” (ohje…) nicht verhungern lasse, stimmt mich total versöhnlich. Ich fühle mich mit mir selbst im Reinen, was ja nach einer ungeplanten Zunahme nicht selbstverständlich ist. Oh man, mega kitschig, aber trotzdem wahr. 😀

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s