Muffinf? Waf für Muffinf?

17 Muffins habe ich am Freitag gerettet… Und da J. gerade wenig Kohle hat, sein Mitbewohner eigentlich auch chronisch pleite ist und ich das Wochenende bei ihnen verbringen würde, dachte ich mir, ich nehme sie einfach alle mit und bringe nichts davon zum Fairteiler. Der ist Samstags sowieso immer überfüllt weil Foodsharing Samstags einige Supermärkte übernimmt, bei denen unter der Woche von den Tafeln abgeholt wird. Außerdem dachte ich, ich muss ja selber keine Muffins essen! Klappt ja gerade so gut mit der Willenskraft! Naja, war eine blöde Idee. Vergessen wir das. Mit Kuchen am Freitag und sehr wenig Bewegung am Wochenende komme ich leider mit fast 4000 kcal “Schulden” (nicht Überschuss, aber 4000 kcal weniger, die ich bisher eigentlich einsparen wollte) bei mir selber aus dem Wochenende raus, aber immerhin habe ich wirklich sehr konsequent aufgeschrieben. Sogar Sachen, die ich nebenbei mal gesnackt habe. Das hat in der Vergangenheit öfter mal nicht ganz so gut geklappt. Und immerhin waren die Muffins sehr lecker ^^

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s